Troll-Liste, heute: Evelin Pietza aka Reina de los Duendes

Anna News Leak, Propagandisten

Evelin Pietza aka Reina de los Duendes

Evelin Pietza aus Berlin/Nähe von Berlin betreibt einen Blog sowie einen Youtube-Kanal, sie hat für Compact moderiert und Kontakte zu Separatisten hergestellt, weiterhin: Auftritte bei RT, ANNA News und NewsFront und sie „informiert“ auf Facebook ihre Leser mit diesen Themen.
Aus dem Leak vom November 2014 erschien sie zudem auf dem Werbeflyer von ANNA News.

Wie den meisten bekannt, machte sich Pietza im Sommer 2014 einen Namen, als sie für das rechte Magazin Compact (Jürgen Elsässer) Verbindungen zur deutsch-russischen Separatistin Margarita (Peggy) Seidler herstellte und somit eine erneute Propaganda-Story umgedeutet werden konnte.
Seidler ist keine unbekannte Separatistin, sie gilt als Fundamentalistin und Kriegsheldin der pro-russischen Kämpfer in der Ost-Ukraine. Pietza selbst bezeichnet Seidler als „Journalistin“:

MSJE

Jürgen Elässer hatte sich direkt in seinem Blog bei Pietza für die Vermittlung an Seidler sowie Übersetzung bedankt und Pietza´s Text auf seinem Blog  veröffentlicht:

EPCompact


Und weiter geht´s mit Compact:

Kurze Zeit später hat Pietza sogar die Compact-Konferenz (u.a. mit: Wladimir Iwanowitsch Jakunin, Willy Wimmer, Andreas von Bülow, Natalia Narotchnitskaya, Karl Albrecht Schachtschneider, Viktor Timtschenko) für Jürgen Elsässer moderiert (siehe Titelbild) und eine Woche später dann ein langes Gesprächs-Interview mit Jürgen Elsässer geführt:

EPJECompact

Pietza selbst meinte zu dieser Veranstaltung: es war wirklich so unglaublich interessant…und mehr als brillant…ich erzähle es dir…“
Auf der Compact-Konferenz hatte sie auch Frank Geppert getroffen, evtl. waren das die Anfänge für ihren späteren Aktivismus – mit ihren R
eden bei Endgame, u.a. mit Victor Seibel und Elena Schulz, die ebenfalls, teils auch gemeinsam, dort auftraten.

Da kann man sich schon mal Journalist nennen, oder?

Pietza, die sich – genau wie ihr „Kollege“ Mark Bartalmai – selbst als Journalistin sieht und dies auch so beschreibt, betreibt dementsprechend einen Youtube-Kanal sowie einen Blog ohne nennenswerte Klickzahlen. Von Berlin aus (oder Umgebung) „informiert“ sie interessierte Leser über aktuelle News aus der Ukraine, das Ganze natürlich übersetzt, in deutscher Sprache.
Es sind teils zusammengeschnittene Szenen aus Videos unterschiedlichster russischer Staatssender und kurze Liveaufnahmen dubioser Quellen…andere „Kollegen“, die sie ebenfalls schon supportete, waren da „erfolgreicher“…

Sie trat in Sendungen wie RT Deutsch, ANNA News und NewsFront auf, war Moderation für Compact und verbreitete im „Internet-Fernsehen“ weitere Desinformationen und machte Werbung für weitere Truther und pro-russische Akteure, u.a. für Mark Bartolmai, mit dem sie auch in Moskau unterwegs war.

Aber nicht nur mit Mark Bartolmai war sie in Moskau unterwegs, sondern auch mit Yasmine Pazio die auch für das Tolstoi-Institut Werbung machte, in der dortigen Facebookgruppe – genau wie Pietza ist und die für RT Deutsch/Compact arbeitet:

Und auch sonst postet Evelin Pietza verwirrendes. Unter anderem die Verschwörung, das Pegida von „Antideutschen“ gegründet wurde; sie wünscht sich, das Putin endlich den Knopf drückt, weil der CSD so viele Menschen auf die Straßen bringt und eben nicht für „Putins Frieden“; weiterhin – wie wir das von Oleg Muzyka und Graham Phillips schon kennen: eine öffentlich angedachte Störung einer Fotoausstellung in Berlin in Form von „schubsen“ und ein „Best of“ bzgl. Presse:


Fazit

Ganz braune Suppe – statt Troll! Hier wird „genetztwerkt“!

Advertisements