Im Nazi-Sprech gegen Kritiker der neurechten Mahnwache: Mathias Tretschog & Co. geben ihr Bestes!

3 Gedanken zu “Im Nazi-Sprech gegen Kritiker der neurechten Mahnwache: Mathias Tretschog & Co. geben ihr Bestes!”

  1. Die Internetseite mahnwache[-]bautzen[at]info ist keine Seite des Vereins Bautzner Frieden! Auch Mario Groebe ist nicht mehr im Verein tätig. Desweiteren bezieht sich der 30.01. auf den Frieden von Bautzen im Jahre 1018. Vielleicht mal besser recherchieren oder es am besten sein lassen. LG

    1. Wie wäre es denn erstmal mit richtigem bzw. verständlichem lesen, bevor Sie anderen vorschreiben wollen, nicht richtig recherchieren zu können? Das wir unsere Recherchen am liebsten sein lassen sollten, können wir nachvollziehen, wird aber leider noch gebraucht! Wie man sieht.

      Wenn jemand aus der Vergangenheit darüber geschrieben hat, ist dies hier im Text relevant, ob nun Mario Groebe noch dabei ist oder nicht. Zum damaligen Zeitpunkt war er es.
      Zur Mahnwache Bautzen wurde alles geschrieben (wir haben oben auf die Links verwiesen) und auch Report Mainz hatte darüber berichtet. Nichts anderes haben wir wieder gegeben.
      Ihr angegebenes Datum bezieht sich übrigens nicht auf das Jahr 1018, sondern auf das nächste Jahr! Nur als Hinweis…

  2. Für alle anderen Mitleser, weil der „Herr zu Bautzen“ Verwirrung stiften will und der seit den Veröffentlichungen 2016 nichts mit dem Bautzner Frieden zu tun haben will http://archive.is/RNUsM

    Am 30. Januar findet, wie auch in den Jahren davor, die Preisverleihung des Bautzner Friedenspreis statt.
    Nachzulesen auch im oben schon abgebildeten Screen von Mathias Tretschog, den der „Herr zu Bautzen“ scheinbar nicht lesen wollte: https://matrochka.files.wordpress.com/2017/12/bautzenerfrieden.png

    Im nächsten Jahr, also 2018 jährt sich dieser Bautzner Frieden zum 1000sten Mal.
    Deswegen findet am 30. Januar nächsten Jahres trotzdem die Preisverleihung des Bautzner Friedenspreises statt, was Mathias Tretschog laut seinem Screen unterstützt und was auch der Bautzner Frieden auf seiner Seite teilte und somit dem „Herrn zu Bautzen“ eigentlich bekannt vorkommen müsste. Über nichts anderes schreiben wir hier!

    Ein unkritischer Bericht aus der Sächsischen Zeitung vom 1. Februar 2016 mit Reiner Braun:
    http://www.sz-online.de/nachrichten/bautzener-friedenspreis-verliehen-3311891.html

Kommentar an матрёшка

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.