Pegida für «Intellektuelle» und für Feministinnen aus & in der Mitte der Gesellschaft

2 Gedanken zu “Pegida für «Intellektuelle» und für Feministinnen aus & in der Mitte der Gesellschaft”

  1. Ich bin Rebecca Sommer, Leiterin der AG F_M, also unserer Ehrenamtsgruppe, die Du (ihr) als Leittitel gesetzt habt. Ich habe mir das gerade durchgelesen (also durchgeflogen), und finde das alles sehr abstrus. Meine Guete, was seid ihr alle so hoch politisch. ich kann mir das nicht alles durchlesen, weil es ja ein extreem langer Text ist, mit tausend links. Aber was ich sagen moechte, ist folgendes: ICH HABE KEINEN BOCK MEHR AUF DIESES VERGIFTETE KLIMA hier bei uns. In meinem ganzen Leben habe ich sowas noch nicht erlebt aber hier, seitdem ich 2012 aus den USA zurueckgegehrt bin. Jetzt werde ich als Ping-Pong Ball von Euch (wer seid ihr ??) ins Rampenlicht gezogen, die Ehrenamtlichen gleich mit, mit Euren fuer mich einfach „crazy ideas“. In meinem Fall, ich werde seit einer Woche von Ultra Rechten Fanatikern benutzt und beschmutzt, diffamiert und beleidigt und auf’s boesartigste falsch zitiert (Hier Richtigstellung + link zum Interview=Hier die Deutsche Version: https://arbeitsgruppefluchtundmenschenrechte.wordpress.com/2018/02/12/stellungnahme-zur-hetzkampagne-gegen-rebecca-sommer-ag-fm/ !! )
    Weil Sie mich hassen weil ich in ihren Augen LINKS bin. nenne die SJW. Musste ich erstmal googeln. Und fuer Euch gehoere ich zu den RECHTEN.

    Merkt ihr was?

    Ich will etwas hier klarstellen: Ich rede mit links und rechts, oben und unten, und habe auf diesen Maulkorb und Affilliatonszwang der hier in Deutschland so unglaublich aggressiv betrieben wird keinen BOCK. In keinem anderen Land der Welt war es so schlimm wie hier. Und ich habe auch keine Lust gezwungen zu werden eine Expertin in all Euren schraegen Lagern zu werden. Ich bin ein Mensch, und keine politische Person, hoert auf mich zu einer zu machen, nur weil es Euch so in den Kram passt. und regt Euch doch mal lieber ueber die 10000 an likes die ich auf linksaffiliiierte Texte gesetzt habe. Davon kein Wort, nicht? Also, liebe Leute, hoert auf unsere ehrenamtliche Arbeit in den Schmutz Euer politischen Wahnsinnereien zu ziehen, denn obwohl ich extrem schlechte Erfahrungen sammeln musste, mit speziel muslimisch gepraegten Fluechtlingen, die in so vielen Situationen zeigten wie sehr Sie auf uns herabschauen, auch so viele kennen die einfach nur ausnutzten, so habe ich doch auch sehr viele positive Beispiele, und deshalb mache ich weiter, und lasse mich weder von links noch rechts vereinnahmen. Aber eben auch nicht von den fundamental denkenden Muslimen. VON KEINEM, hoert ihr ? !

    1. Sehr geehrte Frau Sommer,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Es ist doch sehr erfrischend, Ihre Stellungnahme auf Ihrer Seite zu lesen und wie diese begründet wurde. http://archive.is/WTiXH
      Warum sind wir dort eigentlich nicht erwähnt? Weil man für alle anderen Leser nicht darauf aufmerksam machen möchte, das Sie die Ideologie der Identitären Bewegung (Martin Sellner) oder die AfD-Frauenproteste mit Leyla Bilge gut finden-an der Veranstaltung sogar teilnehmen wollten-wären Sie nicht im Ausland und das Sie das rechte Hetzblatt Journalistenwatch teilen, weil Sie mit diesen „Inhalten“ konform laufen?

      Sie lassen sich automatisch von diesen Leuten vereinnahmen, nur das Sie dies bisher noch nicht reflektiert haben. Alles eine Frage der Zeit.
      Wer Tichys Einblick oder Oliver Janich als seriöse Quelle bezeichnet, ist weit ab von Realität und Menschenrechte!
      Da braucht man auch nicht Sputnik oder Infowars zu kritisieren, das ist alles ein verschwörungsideologisch, rechtes & auch pro-putinistisches Gebräu, dem sich auch gern Oliver Janich bedient.

      Wir haben genügend Screenshots, mit Ihren Kommentaren und Ansichten, die nun, nach dichtmachen Ihres Profils nicht mehr zu sehen sind.
      http://archive.is/d3UBY http://archive.is/bpRIV http://archive.is/xCV88

      Wenn hier jemand Flüchtlingsarbeit in den Schmutz zieht, dann sind das alleine Sie! Wir zeigen nur auf, was Sie veräußern und von sich geben. Also hören Sie auf, die Tatsachen zu verdrehen, Propaganda-Missbrauch zu betreiben und sich nun als Opfer zu inszenieren.

      Wir wollen jedenfalls niemanden in einer Flüchtlingsinitiative wissen, der in seiner Freizeit mit der AfD spazieren geht!

Kommentar an матрёшка

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s