Geschichten erzählen, die noch keiner weiß…fragt doch die Meute, fragt doch die Meute…mhmmm…

Querfrontbestrebungen in Teilen der ukrainischen Diaspora? Faktencheck aus 2014 bis heute! Derailing, Mimikry-Strategie & Cyber-Kriminalität gegen Kritiker, die über Neue Rechte, Rechtsextreme & Propagandisten aus Deutschland aufklären  Ein Kommentar  & Gegendarstellung aus den letzten Jahren an das pro-ukrainische Netzwerk, welches uns im Internet gelöscht haben will und mit Lügen & Verschwörungen bis heute gegen uns … Weiterlesen Geschichten erzählen, die noch keiner weiß…fragt doch die Meute, fragt doch die Meute…mhmmm…

Nach Moskau zieht man nicht, da ist man froh, wenn man heil weg kommt

Fünf Korrespondentenjahre in Moskau «Die Tatsache, dass Sie paranoid werden, heißt ja nicht, dass niemand Sie beobachtet.» (…) «Sie sind Journalistin? Also sind Sie Spionin!» Feature von Gesine Dornblüt, Thomas Franke Roman Kanonik & Irina Platon | Deutschlandfunk Kultur 2017 Nach Moskau zieht man nicht, da ist man froh, wenn man heil weg kommt, sagten … Weiterlesen Nach Moskau zieht man nicht, da ist man froh, wenn man heil weg kommt

Oleg Muzyka: «Ja, ich bin in Deutschland, um verlogene Journalisten, Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens anzuklagen»

Veranstaltung: «Meinungsfreiheit in Russland» von Reporter ohne Grenzen Ein weiterer, propagandistischer Störprotest von Oleg Muzyka Am 14. September 2017 fand in Berlin von Reporter ohne Grenzen ein Podiumsgespräch zwischen Olga Romanowa (New Times, Nowaja Gaseta und Think Tank Carnegie-Zentrum/Moskau) und Fjodor Krascheninnikow (Politsowjet/Jekaterinburg) statt; begleitet wurde diese Runde durch Tamina Kutscher, Chefredakteurin von dekoder.org. Hintergrund: … Weiterlesen Oleg Muzyka: «Ja, ich bin in Deutschland, um verlogene Journalisten, Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens anzuklagen»

Die journalistischen Nachwehen des G20-Gipfels

Aktivistischer Journalismus und seine weitreichenden Auswirkungen Weil wir indirekt davon auch betroffen waren, was die „Nachwehen“ betrafen und sicherlich auch anderen Usern so ergangen ist, wollen auch wir heute das Ereignis rund um den G20 Gipfel vs. Blog Störungsmelder/Kohlhuber erörtern! Die Antwort der Pressestelle von ZEIT Online steht da noch aus und wird uns auch … Weiterlesen Die journalistischen Nachwehen des G20-Gipfels

Fünf Vorschläge für den Umgang mit Fake News

Die Stasi verschickte Lügen noch per Post. Inzwischen kursiert Desinformation ständig und überall, was auch den Journalismus vor neue Herausforderungen stellt. Zeit, Ordnung in die Debatte zu bringen. aus: ZEIT Online von Georg Mascolo   ­ Als die Herstellung und Verbreitung von Lügen und Halbwahrheiten noch eine mühsame Angelegenheit war, zogen sich die Offiziere der DDR-Staatssicherheit … Weiterlesen Fünf Vorschläge für den Umgang mit Fake News

Fake-News made in Russia

Der Umgang Donald Trumps mit der Wahrheit erinnert an Methoden russischer Propaganda: Wie der Kreml seit einem Jahrzehnt die Öffentlichkeit täuscht.  ­ aus: ZEIT Online von Steffen Dobbert   ­ Nur wenige Monate nach seiner ersten Wahl zum Präsidenten sagte Wladimir Putin in einem Interview, sein früheres Amt als Chef des Geheimdienstes habe viel mit dem … Weiterlesen Fake-News made in Russia

Hauptsache nationalistisch? – Viktor T. – COMPACT , die AfD, Asow & blacksun.org.ua etc.

Putinkritiker! Putinfan? Putinkritiker! Egal? Hauptsache nationalistisch! Vor ein paar Tagen fanden wir beim MDR zwei einigermaßen aktuelle Artikel aus 2016 (Als die Ukraine unabhängig wurde sowie den Artikel: Stepan Bandera – Held oder Kollaborateur Hitlers?) des aus der Ukraine stammenden Journalisten Viktor Timtschenko, der seit 1990 in Deutschland lebt. Timtschenko hat natürlich auch in anderen Medien geschrieben, mit gewirkt bzw. … Weiterlesen Hauptsache nationalistisch? – Viktor T. – COMPACT , die AfD, Asow & blacksun.org.ua etc.