Die journalistischen Nachwehen des G20-Gipfels

Aktivistischer Journalismus und seine weitreichenden Auswirkungen Weil wir indirekt davon auch betroffen waren, was die „Nachwehen“ betrafen und sicherlich auch anderen Usern so ergangen ist, wollen auch wir heute das Ereignis rund um den G20 Gipfel vs. Blog Störungsmelder/Kohlhuber erörtern! Die Antwort der Pressestelle von ZEIT Online steht da noch aus und wird uns auch … Weiterlesen Die journalistischen Nachwehen des G20-Gipfels

Fünf Vorschläge für den Umgang mit Fake News

Die Stasi verschickte Lügen noch per Post. Inzwischen kursiert Desinformation ständig und überall, was auch den Journalismus vor neue Herausforderungen stellt. Zeit, Ordnung in die Debatte zu bringen. aus: ZEIT Online von Georg Mascolo   ­ Als die Herstellung und Verbreitung von Lügen und Halbwahrheiten noch eine mühsame Angelegenheit war, zogen sich die Offiziere der DDR-Staatssicherheit … Weiterlesen Fünf Vorschläge für den Umgang mit Fake News

Fake-News made in Russia

Der Umgang Donald Trumps mit der Wahrheit erinnert an Methoden russischer Propaganda: Wie der Kreml seit einem Jahrzehnt die Öffentlichkeit täuscht.  ­ aus: ZEIT Online von Steffen Dobbert   ­ Nur wenige Monate nach seiner ersten Wahl zum Präsidenten sagte Wladimir Putin in einem Interview, sein früheres Amt als Chef des Geheimdienstes habe viel mit dem … Weiterlesen Fake-News made in Russia

Hauptsache nationalistisch? – Viktor T. – COMPACT , die AfD, Asow & blacksun.org.ua etc.

Putinkritiker! Putinfan? Putinkritiker! Egal? Hauptsache nationalistisch! Vor ein paar Tagen fanden wir beim MDR zwei einigermaßen aktuelle Artikel aus 2016 (Als die Ukraine unabhängig wurde sowie den Artikel: Stepan Bandera – Held oder Kollaborateur Hitlers?) des aus der Ukraine stammenden Journalisten Viktor Timtschenko, der seit 1990 in Deutschland lebt. Timtschenko hat natürlich auch in anderen Medien geschrieben, mit gewirkt bzw. … Weiterlesen Hauptsache nationalistisch? – Viktor T. – COMPACT , die AfD, Asow & blacksun.org.ua etc.

Meine Stasi – Spurensuche mit deprimierendem Ende

Verstrickt: alte Stasi-Seilschaften agieren noch immer im Medienbetrieb (Märkische Allgemeine Zeitung) Lügen in Zeiten des Krieges, doch nicht nur da. Auch in der ehemaligen DDR wurde in den Medien gelogen, die Öffentlichkeit bewusst betrogen. Wahrheitsgetreue Berichterstattung – Fehlanzeige, Bespitzelung und Beschattung – die Regel. Das haben vor allem jene zu spüren bekommen, die die Nachrichten … Weiterlesen Meine Stasi – Spurensuche mit deprimierendem Ende

Die schöne junge Welt der Stasiveteranen

Das Who is Who von Ex-Stasi-Kadern und der heutigen (pro-russischen) Querfront! Der ehemalige RAF-Terrorist Christian Klar hat gute Beziehungen zur „Jungen Welt“, dem früheren Zentralorgan der SED-Jugendorganisation. Ein Blick hinter die Kulissen der Zeitung zeigt, dass sich dort ein Sammelbecken für Stasi-Kader gebildet hat. (aus: Welt Online von Jana Hensel) Die schöne junge Welt der … Weiterlesen Die schöne junge Welt der Stasiveteranen

Journalisten unter Druck

Russlands Informationskrieg Die Fernsehjournalistinnen Golineh Atai und Katrin Eigendorf zeichneten im Seminar für Sicherheitspolitik am 15. April 2015 ein düsteres Bild über den Information War im Russland-Ukraine-Konflikt. (via BAKS-Bund) „Geheimnisvolle Fragen“ standen am Anfang dieser Lektion. Fragen wie: „Wer bedroht eigentlich die russisch-stämmigen Einwohner der Krim?“ „Wer sind denn die ‚kleinen grünen Männchen‘?“ Oder: „Wer … Weiterlesen Journalisten unter Druck

Der Hass der Bescheidwisser

Die aktuellen Attacken von Verschwörungstheoretikern bedrohen den Journalismus – von Bernhard Pörksen Es braucht nur ein paar Klicks, um in einen merkwürdigen, dunklen Fiebertraum abzudriften, eine schweißnasse Angstfantasie, die von einer Medienverschwörung handelt und einer dämonischen Gewalt, die uns alle manipuliert und systematisch belügt. Die Mainstream-Medien – so heißt es derzeit in Blogs und Foren, … Weiterlesen Der Hass der Bescheidwisser