KZ 4.1.3. – die geheimen Isolierungslager der DDR

Vorbereitung auf den Tag X Die geplanten Isolierungslager der Stasi Ein Beitrag des MDR, weitere Infos sind u.a. bei der BStU und bpb zu finden Seit über 25 Jahren war es geplant. Schlagartig, konspirativ und vorbeugend sollte es geschehen. Fast 86.000 Bürger der DDR hätte es getroffen. Sie alle waren vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) … Weiterlesen KZ 4.1.3. – die geheimen Isolierungslager der DDR

Ein Blick auf die „linken“ Stasi-Lobbyorganisationen verbunden mit der pro-russischen Querfront & den alternativen Medien

Mit einem Vorwort & Auszügen zu Alant Jost, der uns hierzu erst anregte oder aber auch: eine erste, vorsichtige Analyse unsererseits zum Geschehen Er ist wieder da! Der DKP-Stalker und Stasi-Fanatiker! [1] [2] Jajaja, wir wissen es: Don’t Feed The Troll. Es hat aber Gründe, warum wir dennoch wieder anknüpfen wollen. Jost ist nämlich alles, … Weiterlesen Ein Blick auf die „linken“ Stasi-Lobbyorganisationen verbunden mit der pro-russischen Querfront & den alternativen Medien

Neuer Kalter Krieg?

Die Ukrainekrise hat die europäische Friedensordnung ins Wanken gebracht. Alte Feindschaften brechen auf – USA gegen Russland. Vertrauen ist zerstört, Abschreckung das Gebot der Stunde. Was steckt hinter der Ukraine-Krise – fern von Propaganda, Säbelrasseln und kriegerischen Handlungen? Welche Vorgeschichte hat der Konflikt und welche Akteure wirken hinter den Kulissen mit? Die „Frontal 21“-Autoren Joachim … Weiterlesen Neuer Kalter Krieg?

Schwarze Propaganda

Oder auch: Der Schwarze Kanal 2.0 Wer kennt ihn nicht, den: Der Schwarze Kanal aus Zeiten des Kalten Krieges? Wer hat noch die eindringliche Musik im Ohr, die Montag abend durch die DDR-Wohnzimmer tönten? Der schwarze Kanal war eine politisch-agitatorische Sendung des DDR-Fernsehens zu Zeiten des Kalten Krieges. Hier wurden Feindbilder geschaffen und Propaganda gegen … Weiterlesen Schwarze Propaganda

Diether Dehm: «Besonders wertvoll»

Der Frankfurter Genosse Diether Dehm soll auch Kontakt zur Terrorszene gehabt haben aus: Focus Online vom 29.04.1996 von Norbert Robers Solche Mitarbeiter wünschte sich die Stasi: «bereitwillig», «um konkrete Berichte bemüht» und beseelt von einer «ausgeprägt positiven Einstellung zur DDR». Euphorisch berichtete Stasi-Hauptmann Koch im Juni 1971 über die Qualitäten des neu geworbenen Inoffiziellen Mitarbeiters … Weiterlesen Diether Dehm: «Besonders wertvoll»